Folgen

Wer bezahlt das Bezin?

Der Kraftstoffverbrauch des Mieters ist nicht im Mietpreis enthalten. Daher ist der Mieter dazu verpflichtet das Fahrzeug mit dem verbrauchten Kraftstoff aufzutanken.* Normalerweise ist es einfacher, den Tank mit einem vollen Tank zu vergleichen. Es ist möglich, dass Besitzer und Mieter einen Preis bestimmen, falls der Kraftstoff nicht aufgefüllt wurde. 

* Autobesitzer und Mieter müssen den ursprünglichen Tankstand auf dem Mietvertrag beim Check-In Prozess notieren. Der Tankstand sollte beim Check-Out der selbe sein. Sollte der Mieter das Auto nicht mit dem ursprünglichen Tankstand zurückgeben, müssen Autobesitzer und Mieter einen fairen Wert bestimmen, den der Mieter für das fehlende Benzin zahlen muss. Sollte keine Einigung erzielt werden, muss der Autobesitzer RideLink kontaktieren, damit wir eine Lösung finden. Jedoch muss der Mieter dann eine Verwaltungsgebühr bezahlen. 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
6 von 7 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare