Folgen

Wer ist für die normale Abnutzung des Autos verantwortlich?

Wenn ein Auto genutzt bzw. ausgeliehen wird, kommt es über die Zeit zu einer gewöhnlichen Abnutzung. Weder der Autobesitzer ist abgesichert gegen eine gewöhnliche Abnutzung, noch ist der Mieter bei normalem Gebrauch des Fahrzeugs dafür verantwortlich. 

Abnutzung beinhaltet: abgenutzte mechanischer Teile wie Bremsen, Motorteile oder Federung, Defekte der Elektronik, geringfügige Abnutzung der Oberflächen im Innenraum des Autos, kleine Schäden durch Parken oder Ähnliches, sowie kleine Kratzer, Abnutzungen wie kleine Kerben oder Dellen am Äußeren des Autos oder den Reifen. 

Mieter sind für Schäden komplett verantwortlich, die jenseits von gewöhnlicher Abnutzung passieren: RideLink versichert Mieter nicht für: 

- Erhebliche Schäden im Innenraum des Autos

- Schäden, die durch falschen Gebrauch, nicht angemessenes Fahren oder verbotenen Gebrauch des Fahrzeugs erzeugt wurden.  Mechanische Schäden, die aus nicht angemessenen Fahren resultieren. Diese beinhalten, sind aber nicht begrenzt auf: Schäden der Federung, verursacht durch zu schnelles Fahren auf Bordsteine oder Aufpflasterungen zur Geschwindigkeitskontrolle. Kupplungsschäden, verursacht durch grobes Fahren oder durch Fahren obwohl die Warnlichter blinken. Du solltest ebenfalls die Liste der verbotenen Handlungen mit RideLink Fahrzeugen. 

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 3 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare